Kategorie: Events

Aktuelle Informationen (25.06.2022)

Familiennamen an Briefkasten
Alle ukrainischen Geflüchteten müssen sich in Deutschland an sogenannten PIK-Stationen (Personalisierungsinfrastrukturkomponente) registrieren, um Leistungen wie beispielsweise ALG II zu erhalten. Für diese Registrierung ist eine Einladung des Landratsamtes notwendig, die jeweiligen Termine werden per Post verschickt.
 Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass bei privat untergebrachten Geflüchteten der Familienname der jeweiligen Familien am Briefkasten angebracht ist. Ansonsten wird die Post nicht zugestellt und der Termin kann nicht wahrgenommen werden.

Bahnfahrten in Deutschland nicht mehr kostenfrei
Ab sofort können ukrainische Geflüchtete nicht mehr kostenfrei mit der Deutschen Bahn fahren. Momentan ist das 9-Euro-Ticket die günstigste Alternative.

Nachhilfe zusätzlich zum Deutschkurs für Ukrainer
In Bruckmühl besucht ein Großteil der Geflüchteten den Deutschkurs der vhs. Zusätzlich zu diesen zwei wöchentlichen Terminen bietet die Asylhilfe ab Dienstag, 28. Juni 2022, ab 18 Uhr bis 19:30 Uhr einen Nachhilfe-Termin für individuelle Fragen und Aufgaben an. Wir freuen uns über viele Interessenten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Ort: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bruckmühl, Kirchdorfer Str. 9B (hinter Café Mokka)

Gastgebertreffen am 6. Juli
Wer ukrainische Familien bei sich daheim aufgenommen hat, möchte sich gerne untereinander austauschen. Aus diesem Grund starten wir am Mittwoch, 6. Juli, ab 19:30 Uhr mit dem 1. Gastgebertreffen.
Ort: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bruckmühl, Kirchdorfer Str. 9B (hinter Café Mokka)
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sollten Sie aber konkrete Fragen, freuen wir uns über eine Info vorab. Dann können wir uns im Vorfeld schlau machen.

Schwimmlehrer/in gesucht
Bereits seit vielen Jahren leben Geflüchtete aus verschiedenen Nationen in unserer Gemeinde. Für deren Kinder ist es jetzt wichtig, einen Schwimmkurs zu besuchen, um sich sicher im Freibad und an Badeseen aufhalten zu können. Leider sind aber Kurse bzw. Schwimmlehrer/innen rar gesät. Gäbe es eventuell im Helferkreis eine/n Unterstützer/in, der/die sich einer Gruppe Lernwilliger annehmen würde?

Kontakt:
Asylhilfe Bruckmühl
Rathaus Bruckmühl
Gewerbepark BWB 29
83052 Bruckmühl
www.asylhilfe-bruckmuehl.de
helfen@asylhilfe-bruckmuehl.de

Soli-Brot Aktion des Pfarrkindergartens Arche Noah

In den vergangenen Jahren hat sich der Pfarrkindergarten Arche Noah Bruckmühl mit der Aktion Soli-Brot an Hilfsprojekten von Misereor beteiligt. Dabei wurde im Kindergarten für Ostern gebacken und die Ware noch vor Ostern im Kindergarten von den Kindern im Eingangsbereich verkauft. Nach der Elternbeiratssitzung und in Anbetracht der aktuellen Situation reifte die Entscheidung, dass dieses Jahr der gesamte Erlös an die Asylhilfe Bruckmühl gespendet werden soll.

Die Soli-Brot Aktion des Kindergartens
Die Soli-Brot Aktion des Kindergartens
Die Soli-Brot Aktion des Kindergartens

Eine Woche lange wurde in den Kindergartengruppen mit den Kindern zusammen fleißig gebacken und die Verpackungen in den ukrainischen Farben bemalt. Auch einige Eltern steuerten Selbstgemachtes bei, z.B. Osterlämmer, Biskuit-Schokocreme-Hasen. Im ganzen Haus duftete es nach den feinen Leckereien als am 7. und 8. April von den Kindern morgens frische, leckere Osterspeisen angeboten wurden. Die Aktion fand sehr großen Anklang welche zu einem frühen „Ausverkauf“ führte und die Spendenbereitschaft der Eltern sorgte dafür, dass 564,80 € für den guten Zweck gesammelt werden konnten.

Nachdem dann ein Termin zur Übergabe des Geldes gefunden wurde, konnten einige Mitglieder des Elternbeirats und die Kindergartenleitung Frau Bauer das Geld an Frau Christine Kaa von der Asylhilfe Bruckmühl am 16. Mai überreichen. Frau Kaa bedankte sich im Namen der Asylhilfe und erzählte ein wenig von der aktuellen Situation und den damit verbundenen Schwierigkeiten. Frau Kaa konnte ebenfalls bereits mitteilen, dass das gespendete Geld in einen Deutschkurs für die ukrainischen Flüchtlinge investiert wird. Rundum ein erfolgreiches Ergebnis! Unsere Kinder konnten wieder einmal feststellen, dass jeder kleine Beitrag zählt und wenn alle zusammen helfen auch Großes geleistet werden kann!
(Text: Pfarrkindergarten Arche Noah Bruckmühl)

Weiß-blauer Himmel zum blau-gelben Fest

Grillfest in Bruckmuehl am 28. Mai 2022

Der Hauptgewinn der Familie Fastenmeier war ein Jackpot für die gesamte Gemeinde Bruckmühl sowie die hier lebenden Geflüchtete aus der Ukraine: Am 28. Mai 2022 wurde im Parkgelände des Volksmusikarchivs kräftig gefeiert. Gekommen waren ca. 70 Geflüchtete und ihre Gastfamilien. Hier konnten sich alle entspannt zurücklehnen und genießen.

Organisiert wurde das Fest unter der Federführung von Altbürgermeister Franz Heinritzi gemeinsam mit der Marktgemeinde, dem Bruckmühler Trachtenverein, der Feuerwehr Bruckmühl, dem Sozialen Arbeitskreis, dem Gemeindlichen Bauhof und der Asylhilfe Bruckmühl.

Es gab eine zünftige Bewirtung und neben Musik auch ganz viel Programm: Die Kinder konnten sich im Garten austoben und viele Spiele ausprobieren. Für die Erwachsenen war ein Highlight unter anderem der Auftritt des Bruckmühler Trachtenvereins D´Wendlstoana.
Das Ehepaar Rosmarie und Rudolf Fastenmeier war rundum glücklich über den gelungenen Nachmittag.

Clown Pippo bringt Lachen in die Turnhalle

Lachen ist das schönste Geschenk und kurz vor Ostern brachte Clown Pippo in der Turnhalle des Gymnasiums Bruckmühl viele Kinderherzen zum Leuchten. Am heutigen Donnerstag war Stefan Pillokat alias Clown Pippo (www.pippo4all.de) zu Gast und erfreute nicht nur die Kinder.

Der Besuch wurde organisiert durch das Bundesprogramm Kita-Einstieg des Landratsamtes Rosenheim in Zusammenarbeit mit dem Helferkreis vor Ort.

(14.04.2022)

Bufdi gesucht – Aktive Unterstützung für Geflüchtete vor Ort und den ehrenamtlichen Helferkreis

„Organisationstalent und Einfühlungsvermögen gesucht“ – wer sich von dieser Stellenbeschreibung angesprochen fühlt, sollte sich unbedingt bei der Markt-Gemeinde Bruckmühl für den Bundesfreiwilligendienst zur Betreuung von Asylbegehrenden bzw. Flüchtlingen bewerben. Die Stelle ist ab sofort zu besetzen und dauert mindestens sechs Monate. Bewerbungen können direkt bei der Gemeinde eingereicht werden. Für Rückfragen im Vorfeld einer Bewerbung steht die Asylhilfe zur Verfügung (am besten per Mail helfen@asylhilfe-bruckmuehl.de).

Die Asylhilfe Bruckmühl hatte in den vergangenen Jahren bereits Erfahrungen mit drei Bufdis und die bzw. der Nachankömmling kann deshalb auf bewährte Strukturen und Arbeitsfelder vertrauen.

Die Aufgaben der Stelle umfassen unter anderem:
• die unmittelbare Betreuung der aufgenommenen Flüchtlinge (z. B. Vermittlung und Unterstützung in allen Belangen des täglichen Lebens)
• begleitende Integrationshilfe in die Gesellschaft durch örtliche Vereine oder Veranstaltungen
• Zusammenarbeit mit den freiwilligen Helfern
• Fahrdienste und div. Organisationstätigkeiten
• Kaufmännische und Verwaltungstätigkeiten

Engagement und selbständiges Arbeiten sind besonders wichtig, um stets den Überblick zu behalten. Doch im Gegenzug warten unschätzbare Erfahrungen, die direkt aus dem „wahren Leben“ kommen. Die bisherigen Bufdis hoben nach ihren Monaten bei der Asylhilfe besonders den Kontakt zu den Geflüchteten hervor. Der Einblick in sehr persönliche Schicksale und die Möglichkeit, hier aktiv zu helfen, ist ein unschätzbarer Lebensgewinn.

Die Asylhilfe freut sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit der/dem Bufdi. Nach coronabedingter Minimierung persönlicher Treffen sollen in Zukunft wieder verschiedene Aktivitäten verstärkt werden, unter anderem Deutschunterricht, Hausaufgabenbetreuung, individuelle Beratung bei Schriftverkehr mit Behörden und die bewährte Nachhilfe am Samstag Nachmittag.

Michaelimarkt 2019: Es duftete in Bruckmühl

Oktober 2019: Am Stand der Asylhilfe Bruckmühl zum Michaelimarkt 2019 konnten Kräutersäckchen gefüllt werden
Die Asylhilfe Bruckmühl brachte gemeinsam mit SALUS einen frischen Duft nach Bruckmühl: Zum Michaelimarkt konnten vorbereitete Säckchen zunächst auf Wunsch mit arabischen Schriftzeichen personalisiert werden. Anschließend wurden sie mit verschiedenen Kräutern von SALUS individuell gefüllt. Zum Schluss standen die Näherinnen der afghanischen Nähgruppe aus Bruckmühl bereit, um die Säckchen zu schließen. Erfahrungsgemäß verströmen die Säckchen ihr wohlriechendes Aroma daheim über viele Jahre hinweg.

Michaelimarkt 2019: Asylhilfe Bruckmühl mit Kräutern und Märchen

In diesem Jahr präsentiert die Asylhilfe Bruckmühl zum Michaelimarkt am 6. Oktober 2019 zwei ganz besondere Attraktionen: Die afghanische Nähgruppe in Bruckmühl bereitet im Vorfeld verschiedenen Säckchen vor. Diese können vor Ort mit Kräutern von Salus gefüllt und zugenäht mit nach Hause genommen werden. Die Säckchen verströmen ihr wohlriechendes Aroma daheim über viele Jahre hinweg.

 

In einer zweiten Holzhütte wird es gemütlich: In ein orientalisches Märchenzelt verwandelt werden hier unter anderem Geschichten aus 1001 Nacht vorgelesen. Inmitten des Markttrubels wird so eine kleine Oase der Ruhe geschaffen. Ob Groß oder Klein – alle sind zum Zuhören eingeladen.

 

Wir freuen uns über viele Mitmacher, Zuhörer, Interessierte und Neugierige an beiden Ständen der Asylhilfe.

So schön ist es bei uns daheim

Wandern mit Eseln & Ponys beim Ferienprogramm der Asylhilfe Bruckmühl und A.L.M.

Wandern mit Eseln & Ponys beim Ferienprogramm der Asylhilfe Bruckmühl und A.L.M.
Wandern mit Eseln & Ponys beim Ferienprogramm der Asylhilfe Bruckmühl und A.L.M.
Wandern mit Eseln & Ponys beim Ferienprogramm der Asylhilfe Bruckmühl und A.L.M.

Bei wunderbarem Sommerwetter fand am 7. August das erste Ferienprogramm der Asylhilfe Bruckmühl – gemeinsam organisiert mit A.L.M. AlpenLebenMenschen (DAV und Malteser) – statt. Bei dem Therapiehof Leiten in Feldkirchen-Westerham startete eine Wanderung mit Eseln und Ponys.

Zunächst halfen die Kinder beim Putzen, Striegeln und Hufe auskratzen der Tiere. Mit vier Ponys und zwei Esel ging es anschließend in den Wald. Abwechselnd durfte geritten und geführt werden. Nach dem Spaziergang durch Wald und Wiesengrund gab es eine Brotzeit. Die Tiere nutzten die Zeit für eine gemütliche Pause zum Grasen.

Zurück auf dem Hof erhielten die Tiere eine Dankeschön-Karotte und durften wieder in ihren Stall. Zum Abschluss des Vormittages wurden noch die anderen Tiere des Hofes besucht. Für alle Teilnehmer des Ferienprogrammes war es ein wunderschönes Erlebnis.

Ferienprogramm der Asylhilfe Bruckmühl: Wandern mit Eseln & Ponys und Ausflug ins Deutsche Museum

In diesem Jahr beteiligt sich die Asylhilfe Bruckmühl zum ersten Mal an dem Ferienprogramm der Gemeinde. Von Tieren bis Technik – für jede Altersgruppe und Vorliebe ist etwas dabei. Beide Termine können über die Anmeldung im Rathaus gebucht werden.

Der erste Termin findet am 7. August statt. In Kooperation mit A.L.M. AlpenLebenMenschen (DAV und Malteser) besteht von 9 Uhr bis 13 Uhr die Möglichkeit zum Wandern mit Eseln und Ponys auf dem Therapiehof Leiten in Feldkirchen-Westerham. Die zwei Ponys Emil und Nemo sowie die Eseldame Frieda mit ihrem Fohlen Josefine mit ihren ganz eigenen Charakteren machen die Runde im Wald mit Picknick zu einem unvergesslichen Vormittag. Die Kinder können während des Spazierganges abwechseln auf den Tieren reiten und sie führen. Dieses Programm eignet sich für Kinder ab 6 Jahre bis ca. 12 Jahre. Die Teilnahme kostet 5 Euro, Geschwisterkinder zahlen 3 Euro.

Am 20. August wird ein Ausflug nach München mit dem Zug unternommen: Ziel ist das Deutsche Museum direkt an der Isar. Die Teilnehmer erhalten eine altersgerechte Führung und können sich anschließend im gesamten Museum umschauen. Dieses Angebot richtet sich an Kinder ab ca. 6 bis 14 Jahre, eine Anmeldung kostet 8 Euro bzw. ab 14 Jahre 12 Euro.

Deutsches Museum, Hauptturm. Der Hauptturm des Deutschen Museums, 1911 nach Plänen von Gabriel von Seidl fertiggestellt, galt mit seiner Höhe von 65 Metern lange als höchster Profanbau Münchens. Nach langwieriger Restaurierung bietet sich von der Turmplattform ein atemberaubender Blick über München. Foto: Deutsches Museum
Exponate zum Anfassen: Auch im neuen Kinderreich geht es ums Begreifen. Foto: Deutsches Museum
Wandern mit Eseln und Ponys in der wunderschönen Umgebung von Feldkirchen-Westerham, Quelle: Therapiehof Leiten
Wandern mit Eseln und Ponys in der wunderschönen Umgebung von Feldkirchen-Westerham, Quelle: Asylhilfe Bruckmühl